Mission-Statement über Freiheit und Integrität.

 

Jeder der etwas sagt, kann auch dafür kritisiert werden.

Mittlerweile haben viele schon regelrecht Angst davor, für ihre Aussagen und Meinungen kritisiert zu werden. Deshalb bevorzugen sie es zu schweigen, einfach stumm zu bleiben. Ich aber möchte nicht still sein. Bei meinem Content geht es um Business und Mindset, es wird über unterschiedlichste Faktoren gesprochen, für ein besseres Leben und mehr Erfolg. Auch in meinen bereits erschienen Büchern habe ich das immer wieder thematisiert. Für mich ist es ein großes Anliegen über solche Dinge offen zu sprechen, denn was mir persönlich sehr am Herzen liegt sind unter anderem auch die Faktoren Freiheit und auch Integrität. Im Zuge dessen finde ich gehört es auch zur Integrität, dass ich jetzt auch meine Meinung sage, in welcher für Situation wir uns derzeit befinden. 

So habe ich das schon oft gemacht. Ich habe in Videos und auch in vielen Podcasts, die ich in letzter Zeit veröffentlicht habe, darüber gesprochen. Auch auf meinem Telegram-Kanal setze ich mich täglich aktiv damit auseinander und auch auf Facebook. Mir begegneten dort immer wieder viele Fragen, die häufigste Frage aber war: “Dave ist bei dir alles in Ordnung?” Was dahinter steckt ist immer die Frage nach meiner meiner wirtschaftlichen Situation. Wahrheitsgemäß konnte ich immer antworten: “Ja, kein Problem. Danke der Nachfrage.” Aber auch wenn es mir persönlich gut geht, möchte ich gewisse Themen ansprechen, möchte Kritik an gewissen Gegebenheiten äußern dürfen und Dinge hinterfragen. Ich habe schon in vielen Interviews in denen ich zu Gast war, immer wieder darauf hingewiesen, wie wichtig die Freiheit jeden einzelnen von uns ist. 

Lauri Kult fragte mich in seinem Podcast einmal, welches Schulfach ich einrichten würde, wenn ich mir eins ausdenken dürfte. Meine Antwort war: Freiheitskunde. Warum? Ich bin ein sehr freiheitsliebender Mensch, ein libertärer Mensch. Deshalb bin ich auch im Online-Marketing und ich kenne viele Leute im Online Marketing aus der ganzen Welt, die die gleiche Einstellung zu Freiheit haben wie ich. Die sind in Deutschland, in Dubai, Malta, Portugal, auf Zypern, den Philippinen, in Thailand und in vielen anderen Ländern dieser Welt unterwegs, weil auch sie sich nach Freiheit sehnen. Im Gegensatz dazu nehmen die meisten Menschen Freiheit so selbstverständlich hin, wie der Fisch das Wasser. Sie denken nicht darüber nach, was ihre Freiheit eigentlich für sie bedeutet. 

Nun aber sind wir an einem Punkt angekommen, an dem uns deutlich wird, was Freiheit eigentlich bedeutet, denn momentan wird uns in vielen Bereichen Freiheit genommen. Ein Spruch in diesem Kontext: Der Weg in die Hölle ist mit guten Absichten gepflastert. Es gibt immer für alles gute Absichten und das gab es auch in der Vergangenheit. Leider sind wir heute auch nicht klüger als unsere Vorfahren aus anderen Generationen. 

Warum mir diese Faktoren so wichtig sind? Ganz einfach, weil das die Grundprinzipien sind. Freiheit ist ein Grundprinzip und auch die Meinungsfreiheit ist ein Grundprinzip der Demokratie. In einer Demokratie gehört es dazu, dass man eine Gewaltenteilung hat, bei dieser geht es nicht nur darum, dass das Volk die Vertreter wählt. Wir haben eine Gewaltenteilung: Exekutive, Legislative und Judikative. Warum? Weil das Volk nicht einfach die Regierung schalten und walten lassen darf, ohne Einfluss auf die Geschehnisse nehmen zu können, sonst wird diese Macht missbraucht. Das ist ein fundamentales Prinzip, das wir entwickelt haben, über viele Generationen hinweg, damit wir als Gesellschaft freiheitlich leben können. Meinungsfreiheit haben wir deswegen, damit Menschen Meinungen und Ansichten äußern, die gegen die allgemein vorherrschende Meinung gehen. Damit man was äußern darf was nicht sowieso jeder sagt. Wir brauchen keine Meinungsfreiheit für etwas, das einfach nur einen Nachlabern ist. Im Endeffekt ist die Meinungsfreiheit für die da, die in der Minderheit sind und sagen: “Moment mal, das sollten wir noch einmal überdenken”. Ich glaube, dass das viele vergessen haben.

Warum erzähle ich das alles? Mir sind ein paar Entwicklungen innerhalb der derzeitigen Situation aufgefallen, die ich bedenklich finde. Das ist meine Aufgabe in einer Demokratie, nämlich darauf hinzuweisen wenn so etwas passiert, damit die Leute im Nachhinein nicht sagen: Das hat ja keiner gesehen, wieso haben denn alle mitgemacht, das konnte ja keiner ahnen. Aussagen wie diese werden im Nachhinein immer gerne zu Tage gefördert. Das Problem ist, dass viele solange sie nicht selbst betroffen sind schweigen. Deshalb wurde ich so oft gefragt, ob es mir gut geht, denn leider denken alle sobald man über Missstände spricht, muss man auch selbst davon betroffen sein. Wenn also jemand angegriffen wird oder seiner Freiheit beraubt wird, sagen oftmals die, die nicht betroffen sind: Ja gut, das hat ja alles gute Gründe, da muss ich mich nicht drum kümmern, ist immerhin nicht mein Bier, ich bin in einer anderen Branche. Aber früher oder später wird es auch dich was angehen. Die Aufgrund der Corona-Krise verhängten Kontakt-Beschränkungen haben die meisten. Aber wir müssen bedenken, dass Personen die wie ich beispielsweise in der Online Branche unterwegs sind und im Marketing agieren, kaum von dieser Einschränkung betroffen sind. Uns betrifft es nicht, dass die Restaurants zu sind, die Boutiquen, Buchhändler und sehr viele andere, wahrscheinlich über die Hälfte aller Geschäfte. 

Was für Konsequenzen hat das, wenn diese Unternehmen und Betriebe von heute auf morgen keinen Umsatz mehr machen? Diese Frage beschäftigt mich sehr, auch wenn wenn mir bereits vorgeworfen wurde ich würde  Betroffenheit heucheln. Solche Aussagen sind wirklich eine Frechheit aber damit sind wir wieder bei dem bereits angesprochenen Thema:  Wenn man was sagt dann wird man auch kritisiert. Ich muss allerdings keine Betroffenheit heucheln, denn ich kann mich in andere Leute hineinversetzen, wie in diesem Fall Gastronomen, auch wenn ich selber kein Restaurant habe. Statt nur zu sagen, wie froh ich bin kein Restaurant zu haben, weil die Gastronomie momentan kaum durch die Krise kommt, kann ich jetzt trotzdem was machen. Anders als die vielen überforderten Restaurantbesitzer, die derzeit mit dem Rücken zur Wand stehen, habe ich eben diesen  Stress nicht, weil ich ein Restaurant habe. Auf Grund dessen, kann ich meine Situation nutzen um etwas gegen die dramatischen Entwicklungen zu tun, da ich nicht in einer Spirale der Ohnmacht, zwischen Insolvenz und Existenzängsten gefangen bin, wie derzeit viele Gastronomen. Aus diesem Grund mache ich etwas. Da draußen gibt es zum Glück noch ein paar Leute die etwas machen, aber leider auch sehr viele die nichts machen. n diesem Zusammenhang muss ich hier jemanden lobend erwähnen, nämlich Jürgen Höller, denn er nutzt seine Reichweite, stellt kritische Fragen und bringt Leute zum Nachdenken. Im Gegensatz dazu sagen viele große Player und Kanäle nichts zur derzeitigen Entwicklung, auch wenn sie sich sonst vielleicht kritisch geben. Jetzt ist alles verpufft. Ich frage mich, wo sind eigentlich jetzt die, die sonst immer alles auf die Goldwaage legen, immer genau wissen wann alles richtig ist und auch teilweise an den Haaren herbeigezogene Zusammenhänge darstellen. Mittlerweile sind wir in einer Situation, in der wir nicht nur eingeschränkt in unseren sozialen Kontakten sind,, sondern auch der öffentliche Raum limitiert wird. Ich darf mit meinen Kindern nicht mehr auf Spielplätze gehen, ich darf nicht mehr an den Strand gehen, es werden sogar Wiesen abgesperrt. Das alles sind Maßnahmen an deren Verhältnismäßigkeit man schon zweifeln darf, denke ich. Auch in Krisenzeiten wie der jetzigen kann es nicht angehen, dass wir alles blind akzeptieren. Genau da setzt die Frage die wir uns alle stellen müssen an. Ich habe mit vielen Leuten auch darüber schon diskutiert, denn anders als die Mehrheit scheue ich mich nicht davor. Wer meine anderen Bücher gelesen hat weiß, dass ich auch bereits durch sehr schwere Situationen gegangen bin, schon schlimme Sachen erlebt habe und deshalb keine Scheu mehr davor habe auch kritische Meinungen anzusprechen. 

Neulich habe ich drei Zivilpolizisten getroffen. Der eine war mit dem Fahrrad unterwegs, sah aus wie ein normaler Passant und hat sich mit zwei Polizisten die in einem Zivilstreifenwagen unterwegs waren, unterhalten. Wir ,müssen bedenken, die Polizisten sind natürlich jetzt auch in Alarmbereitschaft. Ich sehe so viel Polizei wie sonst selten, die aufpassen, dass man sich an die Regeln hält.Zufällig hörte ich im Vorbeigehen einen Teil der Unterhaltung eben dieser genannten Polizisten und sie sagten, die Leute sollen doch froh sein, dass die Ausgangssperre nicht noch härter ist, die Politik hätte das ohne weiteres tun können. Diese Ansicht finde ich interessant, denn dem gegenüber gibt es auch ein paar Polizisten die diese Situation bedrohlich empfinden. 

Um den Missbrauch von Macht durch die Politik vorzubeugen ist ein Bestandteil der Demokratie die Gewaltenteilung. Auch die Medien erfüllen in diesem Zusammenhang eine maßgebliche Funktion. Weitergehend sind die Gerichte ein Teil der Gewaltenteilung. Es gibt Mediziner, Juristen und Experten für die derzeitige Krisensituation. Ich bin kein Experte, ich bin einfach jemand der sich mit Business und Mindset auskennt. Ich bin Unternehmer. Unternehmer sind keine Mediziner, aber Unternehmer sind es gewöhnt dynamisch auf Herausforderungen zu reagieren und Ihr Unternehmen oder ihr Geschäftsmodell eventuell anzupassen. Genau das müssen derzeit auch sehr viele Unternehmen tun. Entgegen der allgemeinen Meinung haben wir eine ganze Reihe von Mediziner also Experten auf diesem Gebiet, die den derzeitigen Maßnahmen widersprechen, sie für unverhältnismäßig halten und eine Lockerung fordern. Ich habe mindestens 35 auf der Liste, diese habe ich auch bei mir im Telegram-Kanal veröffentlicht, Du findest dies in den Quellen. Es zeigt sich also, dass viele Experten andere Vorgehensweisen fordern, aber was passiert mit diesen? Im besten Fall werden sie einfach ignoriert, aber manche werden auch kurzerhand diffamiert. Da werden Ärzte die teilweise jahrelange Erfahrung haben, Jahrzehnte, wirklich diffamiert. Ein Beispiel dafür ist eine Sendung von Monitor, die ich gesehen habe, in welcher Wolfgang Wodarg dargestellt wird. Diese Sendung findest Du sicherlich auf YouTube. So wie dieser Mann in diesem Fall inszeniert wird, mit der ausgewählten Musik, den Schnitten und den Bildeffekten, wirkt das Ganze für mich fast  als wäre es eine Inszenierung von RTL2 oder fox news über Osama Bin Laden. Schau dir das an. Es wurde eine Studie, die Heinsberg-Studie, durchgeführt, eine Modellstudie die auf Stichproben aufbaut. In dieser Studie wurden ganz viele Haushalte untersucht, die haben auch eine gute Facebook-Seite auf der viel diskutiert wird. Das wäre also auch eine Datenlage auf der man die Entscheidungen mal überdenken könnte. Kaum ist diese Studie veröffentlicht oder auch nur die Ankündigung der Veröffentlichung passiert da wird gesagt, das wäre ein Schnellschuss und die Studie wäre nicht validiert. Dieser Vorwurf ist sehr interessant. Schau dir das bitte an. So kannst Du deine eigenen Schlüssel ziehen. Alle Infos findest du in den Quellen und in meinem eigenen Telegram-Kanal. Die wichtigsten Links findest du in den Quellen. Nach ein paar Medienberichten über diese Studie, die sich dafür ausspricht die Maßnahmen zu lockern, wurde gleich zurückgeschossen, eine Lockerung scheint nicht voraussehbar zu sein. Ich weiß, dass das viele Leute ärgert.

Dann möchte ich noch lobend den Coach Cecil, erwähnen, ein Fitness Coach der sich weit aus dem Fenster gelehnt hat mit seinen Äußerungen, sogar im ZDF diffamiert wurde. Er  hat dazu auch ein tolles Stellungsnahme-Video gemacht. Auch der Arzt Dr. Bodo Schiffmann ist in diesem Kontext aufzuführen. Das ist ein ganz interessanter Fall, denn er ist kein Virologe oder Epidemiologe, sondern HNO-Arzt. Die beschäftigen sich mit Schwindel, also Leuten die Probleme haben das Gleichgewicht zu halten. Er hat angefangen auf YouTube seine Meinung zu sagen und wurde dann auf einmal zum Sprachrohr von vielen Medizinern aber auch Juristen. Er war sehr Systemtreu zu Beginn, aber das hat sich gewandelt dadurch dass Videos gelöscht wurden, was sehr merkwürdig ist. Weiter gibt es auch Juristen, die sich wehren oder vor dem Bundesverfassungsgericht klagen, Anträge stellen. Ein bekannter Fallen ist der Fall von Beate Bahner aus Heidelberg. Ihr Antrag wurde als unzulässig abgelehnt, gleichzeitig hat der Staatsschutz gegen Frau  Bahner ermittelt, weil sie zu einer Demonstration aufgerufen hat. Sogar ihre Website wurde abgestellt. Das sind interessante Dinge die passieren, die man beobachten sollte und bei denen man sich immer wieder fragen sollte, ob das jetzt noch das ist, was Du in Ordnung findest, oder sollte man sagen: Moment mal warum wird das so gemacht, ist das nicht ein bisschen rabiat, ist das nicht unverhältnismäßig? 

Ein Mann aus Weinheim wurde vorläufig festgenommen, seine Wohnung durchsucht sein Computer und Tablet wurden konfisziert, weil er im Internet zu einer Demo aufgerufen hat. Das hätten wahrscheinlich viele vor ein paar Monaten in Deutschland nicht für möglich gehalten. Gleichzeitig zu diesen Ereignissen werden kriminelle in Nordrhein-Westfalen entlassen, Kleinst-Kriminelle aber dennoch verurteilte Verbrecher. In anderen Bundesländern wird der Haftvollzug verschoben. Wir sehen auch diese Kriminalisierung von Menschen die das alles nicht einfach akzeptieren. Man darf sich zurzeit nicht mehr versammeln, auch nicht mehr mit Mindestabstand. Das ist unteranderem auch ein Grund weshalb Beate Bahner dagegen vorgegangen ist und auch immer noch dagegen vorgeht. Ihr könnt den ganzen Fall im Telegram Archiv für Beate Bahner nachlesen. 

Wir alle sehen also die wirtschaftlichen Konsequenzen, auch wenn sie einen selbst vielleicht noch nicht betreffen, weil die eigene Branche noch nicht direkt betroffen ist. Die Frage ist wird uns das niemals betreffen oder betrifft uns das vielleicht doch, nur verzögert zu anderen Branchen? Wir haben mit steigender Arbeitslosigkeit und Insolvenzen zu rechnen. Wir haben steigende Kurzarbeit, was nur eine verzögerte Arbeitslosigkeit ist. Ein Artikel thematisiert, dass die Zwangsversteigerungswelle kommen wird, weil viele ihre Hypothek oder der Immobilienfinanzierung nicht mehr finanzieren werden können. Die Konsequenzen aus all diesen Faktoren, bedeutet für viele auch, dass die Altersvorsorge in Gefahr ist. Daraus ergibt sich ein ewiger Rattenschwanz, denn wenn Menschen arbeitslos sind und isoliert zu Hause sind, keinen Garten haben und vielleicht nicht so idyllisch wohnen, dann kommt es auch vermehrt zu häuslicher Gewalt. Für dich ist das vielleicht kein Problem, aber da draußen gibt es für viele Menschen dieses Problem. Wenn man mit Seelsorgern spricht dann hört man das und man hört auch zum Beispiel von Suiziden. Dazu kann ich keine Daten liefern, aber ich habe mit drei Seelsorgern aus meinem Freundeskreis gesprochen. Vielleicht denkt ihr mal darüber nach, was das für die Menschen bedeutet. 

All diese Faktoren muss man betrachten in der Gesamtrechnung der Maßnahmen und Verhältnismäßigkeit. Ich finde es legitim, dass man darüber spricht, dass man da Kritik äußern darf. Mir ist es wichtig, dass wir auch natürlich solidarisch sind mit Leuten die Risikopatienten, also in der Risikogruppe sind. Aber dennoch weigere ich mich alles blind zu akzeptieren. Denn der Weg in die Hölle ist mit guten Absichten gepflastert.

Goethe sagte einmal: Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf. 

Jetzt ist die große Lösung die uns vorgeschlagen wird,, dass wir eine App installieren auf unsere Smartphones. Google und iOS installiert diese automatisch mit dem nächsten Update, wenn ihr automatischen Update einstellt habt, so jedenfalls steht es in der Netzwelt. Diese App wird dann das ganze Problem lösen, weil wir dann sehr gut überwacht sind und dann genau dokumentiert ist, mit wem wir Kontakt hatten. Ich weiß nicht genau was die App alles speichert, das ist noch nicht bekannt, aber ich finde das auch einen merkwürdigen Schritt als Lösung. Ich weiß alle haben die Bilder aus Italien im Kopf und alle haben auch Angst vor dieser Welle die bisher noch nicht kam. Wir sind jetzt in dieser Situation schon seit fast einem Monat in Deutschland. Ich glaube wir müssen dennoch Frage stellen dürfen, ob das alles so verhältnismäßig ist und müssen immer aufpassen, dass dieses Problem nicht missbraucht wird.

Dave Brych

Mehr dazu, die ganzen Artikel und noch mehr Infos und meine Meinung als exklusiver täglicher Podcast werden auf Telegram veröffentlicht.

 

Folge mir kostenlos auf Telegram: https://t.me/davebrych_public 🔴

Telegram funktioniert wie Whatsapp nur schneller, stabiler und sicherer. Es ist eine kostenfreie 📲 App für Smartphone oder 🖥 Computer/Browser. Ich nutze diesen Kanal für schnelle und direkte Infos für Unternehmer. Auswege aus der Krise, digitale Möglichkeiten, Förderungen, Hilfsleistungen und aktuelle Meldungen. Die Lage ist tatsächlich ernst, denn die Wirtschaft steht mit dem Rücken zur Wand. Es geht um: - Zerstörung der Wirtschaft - ungeahnte Arbeitslosigkeit und deren Folgen - Insolvenzen geschäftlich und privat - Zwangsversteigerungswelle

Links und Quellen zu dieser Sendung:

Jürgen Höller Video: https://www.youtube.com/watch?v=NNwCkl0DAxE

Archiv des Falls "Beate Bahner" https://t.me/beatebahner

Wohnungsdurchsuchung Weinheim: https://bnn.de/nachrichten/suedwestecho/demo-aufruf-gegen-corona-auflagen-mann-vorlaeufig-festgenommen

Freilassung von Gefangenen: https://www.rnd.de/politik/von-freilassungen-bis-besuchsverboten-wie-gefangnisse-der-corona-krise-begegnen-JTTO7SMEIFFHXB6RW7T4XSZ3TI.html

Zwangsversteigerungswelle: https://www.google.com/amp/s/amp.welt.de/wirtschaft/article207152529/Immobilien-Grosse-Welle-von-Zwangsverwertungen-wird-ueber-Deutschland-schwappen.html

Coach Cecile: https://www.youtube.com/watch?v=N-WYdHhob-c

Dr. Bodo Schiffmann: https://www.youtube.com/watch?v=aFK3a5SYk1k App

Installation automatisch: https://www.netzwelt.de/news/177711-statt-corona-app-google-apple-wollen-kontaktmessung-ios-android-integrieren.html