Android installiert automatische, geheime Updates? #coronaapp

Derzeit verändert sich unsere Umwelt und damit auch die digitalen Gegebenheiten sehr rasch und nicht immer offensichtlich. Die Corona Pandemie setzt Entwicklungen in Bewegung die wir uns zu Beginn des Jahres kaum hätten vorstellen können. 

Vor wenigen Tagen erreichte viele dann eine neue Überraschung. Besonders Andriod-Smartphone Nutzer bemerkten, dass trotz manueller Update Einstellungen, ein Software Update ohne konkrete Zustimmung des Nutzers durchgeführt wurde. 

Verständlich, dass eine solche Maßnahme die Nutzer beunruhigt und Bedenken zu Datenschutz aufkommen. 

Doch was genau steckt eigentlich hinter diesem Update? Welche Auswirkungen hat das ganze auf uns als Nutzer? Können wir uns dagegen schützen?

Was wir als Nutzer wissen müssen:

Das neue Update ermöglicht das Ausführen neuer Funktionen, die das Nutzerverhalten tracken. Der Bezug zur Corona Krise findet sich in der Möglichkeit, potenzielle Infektionsketten nachzuvollziehen und betroffene ausfindig zu machen. Allerdings weder diese konkrete, noch andere damit verbundene Funktionen sind bisher freigeschaltet und jedes Programm, das sich dieser Funktionen in Zukunft bedienen möchte, benötigt dazu eine Genehmigung. Wer diese Genehmigung ausstellt ist momentan noch nicht bekannt und die genauen Ausmaße werden wohl erst in einiger Zeit abzusehen sein. 

Derzeit also müssen wir uns noch keine Sorgen machen, da es zum einen noch keine Apps die sich dieser Funktionen bedienen und zum anderen auch noch keine gesetzlichen Vorgaben geschaffen sind, die die Akzeptanz solcher Applikationen geltend machen.

Bereits jetzt beschäftigen sich Experten damit, welche Möglichkeiten es gibt um sich vor dem Tracking des eigenen Verhaltens zu schützen, seien es Schutzsoftwares oder der Umstieg auf neue Endgeräte. 

Es bleibt abzuwarten, welche Auswirkungen die derzeitigen Entwicklungen auf uns haben werden. Sicher jedoch ist, dass wir als Nutzer aufmerksam bleiben müssen um flexibel auf diese Prozesse reagieren können und unsere Interessen zu schützen.

 

Interview vom 26.05.2020 zum geheimen automatischen Android Update

Die freiwillige Datenspende RKI App ist gefährlich! ⚠️ Einer der erfolgreichsten deutschen Hacker hat die Schwachstellen gefunden und gemeldet: Ergebnisse werden aber vom RKI ignoriert‼️

Jetzt gab es ein automatisches geheimes Update auf allen Android Smartphones! Was bedeutet das? Was steckt dahinter? Und die Lösung! Alles in diesem Interview! Datenkrake Regierung? Was bedeuten die neuen Schritte mit Datenspende App und Immunitätsnachweis für unsere Datensicherheit und wo lauern Gefahren des Angriffs. Und was hat es mit der sog. Cyber Armee der Bundeswehr auf sich und was kann die?

In diesem Interview: Jean Pereira Ethical #Hacker und Nicholas Flatt Geschäftsführer | Haikiki GmbH https://www.Haikiki.com

 
(Interview vom 15.05. zu den Sicherheitslücken der RKI Datenspende App)